Unsere Angebote

Ein Angebot für Angehörige und Menschen mit Demenz
Entlastung – Kontakte – Hilfe – Geselligkeit – Austausch

Termin: jeden 3. Mittwoch im Monat von 16:00 bis 18:00 Uhr  Ort: Tagesklinik am Prosper-Hospital und Haus der Caritas
 

Das Angebot soll der Entlastung und Unterstützung der Angehörigen von Menschen mit Demenz dienen, die durch die oft 24-stündige Betreuung der Betroffenen starkem Stress ausgesetzt sind und sich infolgedessen vom gesellschaftlichen  Leben zurückziehen, soziale Kontakte und Ablenkungen vernachlässigen – häufig sind die Angehörigen die einzigen Bezugspersonen der Erkrankten! Das Café als Treffpunkt für die Menschen aus dem Umfeld der zu Pflegenden steuert solchen Tendenzen entgegen, indem es für eine räumliche Trennung sorgt, und zwar bei gleichzeitiger Betreuung der Betroffenen (durch die Altentherapeutin Frau Gabriele Stiller und zertifizierten Seniorenbegleitern). Es handelt sich um ein offenes Angebot, das sich inhaltlich nach den Wünschen der Angehörigen richtet. Begleitet werden diese von Frau Brigitte Bozdech, einer gerontopsychiatrischen Fachkraft wie einer zertifizierten
Seniorenbegleiterin. Im Angehörigen-und-Betroffenen-Café hat die gesellige Zusammenkunft höchste Priorität.
Für die Betreuung wird ein Kostenbeitrag von 28 € erhoben. In der Regel wird dieser Betrag von den Pflegekassen über den erhöhten Betreuungsbedarf oder die Verhinderungspflege erstattet. Bei Anträgen sind wir gerne behilflich.

Das Angehörigen-und-Betroffenen-Café ist anerkannt als niedrigschwelliges Betreuungsangebot durch den Kreis Recklinghausen.
 

Ihre Ansprechpartnerin:
Brigitte Bozdech

Telefon: 02361 4858088
 
Am Projekt beteiligte Kooperationspartner:
 

• Caritasverband der Stadt Recklinghausen e.V.
• Kreisverwaltung und Sozialpsychiatrischer Dienst (Gedächtnissprechstunde)
• Prosper-Hospital

Das schnelle Fortschreiten einer Demenzerkrankung kann u. a. durch ein ganzheitliches Gedächtnistraining hinausgezögert werden. In den Kursen werden diverse Hirnleistungen trainiert, z.B. die Konzentration, die Kreativität, die Merkfähigkeit, die Wortfindung und daslogische Denken. Bewegungsübungen tragen ein Weiteres zur Förderung der geistigen Beweglichkeit bei. Dabei ist es wichtig, dass kein (Leistungs-)Druck ausgeübt wird, sondern Spaß und Freude im Vordergrund stehen!

Unsere beiden Kursleiterinnen Frau Birgit Klinge und Frau Christiane Maier sind ausgebildete Gedächtnistrainerinnen. Ihre Kurse finden in verschiedenen Städten im Kreis Recklinghausen statt. Für die Teilnahme wird ein Kostenbeitrag von 68 € erhoben, Mitglieder der Alzheimer Gesellschaft Vest erhalten einen Nachlass in Höhe von 5 €. In der Regel wird dieser Betrag von den Pflegekassen über den erhöhten Betreuungsbedarf oder die Verhinderungspflege erstattet. Bei Anträgen sind wir gerne behilflich. Das ganzheitliche Gedächtnistraining ist anerkannt als niedrigschwelliges Betreuungsangebot durch den Kreis Recklinghausen.

Ihre Ansprechpartnerin bei der Alzheimer Gesellschaft Vest Recklinghausen:

Brigitte Bozdech
Telefon: 02361 4858088

Unsere Kooperationspartner und Ansprechpartner im Kreis Recklinghausen:

  •  Caritasverband Datteln und Haltern am See e.V.; Datteln: Frau Ingrid Töpper, Telefon: 02363 5686150
  • Caritasverband Waltrop/Oer-Erkenschwick e.V.; Frau Vera Pallenberg, Telefon: 02368 890912
  • Caritasverband Dorsten, Frau Mechthild Enstrup-Schlimbach Tel. 02362/918724.

Das Tanzcafé der Alzheimer Gesellschaft Vest Recklinghausen e.V., findet aktuell nicht mehr in der Tanzschule La Danza statt.

Sobald wir eine anderen Kooperationspartner gefunden haben, werden wir hier entsprechend informieren.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Mit unseren Workshops und Seminaren möchten wir das Engagement und die Arbeit der vielen ehrenamtlichen und beruflich engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Betreuungs- und Entlastungsangeboten für pflegende Angehörige und Menschen mit Demenz unterstützen. ALLE Fortbildungen gelten zudem als Weiterbildungsmaßnahme für zusätzliche Betreuungskräfte nach § 43 b SGB XI, vorher § 87 b SGB XI.

Wir freuen uns sowohl über Ihre Rückmeldungen zu den Fortbildungen als auch über Anregungen und Wünsche zu weiteren Kursthemen.

Wir möchten Sie zu unseren Schulungen und Fortbildungen sehr herzlich einladen!

Fortbildungsprogramm 2020 (Download)

Interesse am Ehrenamt?

Sie möchten ehrenamtlich tätig werden und Menschen mit Demenz begleiten? Im Rahmen unseres Fortbildungsprogramms bieten wir Ihnen auch eine Qualifizierung als Helfer/-in für Menschen mit Demenz an. Nach Abschluss einer 40-stündigen Schulung erhalten Sie ein Zertifikat, das Sie berechtigt, gemäß § 45 SGB XI für die Alzheimer Gesellschaft Vest Recklinghausen oder für andere Anbieter tätig zu werden. Sollten Sie nach dieser Schulung eines unserer niedrigschwelligen Angebote, wie z. B. das Angehörigen-und-Betroffenen-Café, ehrenamtlich begleiten, erlassen wir Ihnen selbstverständlich die Kursgebühren. Zudem erhalten Mitglieder der Alzheimer Gesellschaft Vest bei jeder Veranstaltung einen Nachlass in Höhe von 10 €. Sie sehen also, eine Mitgliedschaft lohnt sich!

Die Katholische Öffentliche Bücherei Herz – Jesu hält Bücher, Informationen und DVD’s zum Thema Alzheimer und Demenz bereit.

Diese können zu den folgenden Zeiten entliehen werden:

KÖB Herz – Jesu

Niederstr. 29

45663 Recklinghausen-Röllinghausen

Mittwoch, 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr
Sonntag, 09:15 Uhr bis 11:30 Uhr

Kontakt: 02361 / 9049851

buecherei-roellinghausen@bistum-muenster.de

Die Alzheimer Gesellschaft bietet regelmäßig, d. h. einmal im Quartal, Vorträge rund um das Thema Demenz an. Die Vortragsreihe soll vor allem eine Hilfestellung für pflegende Angehörige sein und insgesamt zur Information und Aufklärung über Alzheimer und andere Demenzen beitragen. Die Zielgruppen sind daher sowohl pflegende Angehörige als auch Fachkräfte, Ehrenamtliche sowie alle anderen Interessierten. Unsere Experten erläutern jegliche Themen laienverständlich wie praxisnah.